Erschaffung einer neuen Realität.

Alles ist möglich!

Alles ist möglich!

Wie wäre es, wenn Sie sich Ihre Welt so erschaffen könnten, dass es für Sie ideal ist?
Schauen Sie sich die Realität an und Sie werden sehen, dass es viele Realitäten gibt. Vielleicht wählen Sie die eine aus, die Ihnen am besten gefällt und Sie werden das Leben und die Ereignisse in eine angenehme Richtung steuern.

 

 

Einige Beispiele:

  • Wiederherstellung der Gesundheit
  • Steuerungen von Lebensereignissen
  • Erkenntnisse für den weiteren Lebensweg
  • Erreichung gewünschter konkreter Ziele
  • Erkenntnisse der Weltprozesse
  • Allgemeine Rettung und harmonische Entwicklung

Dazu werden jeden Tag Konzentrationsübungen mit verschiedenen Methoden empfohlen, die auch gedanklich den über den ganzen Tag weiter vorstellbar sind. Damit unterstützen wir Realitätselemente – die Effektivität und die Konzentration wächst.

Diese Übungen helfen Ihnen aktiv und steuernd auf Situationen einzugreifen und aus Ihrem passiven Zustand herauszukommen. Um das zu Verstehen, sollten Sie mit den Übungen beginnen und ab sofort beobachten, was sich alles bei Ihnen und in Ihrem Umfeld positiv ändert!

KONZENTRATIONSÜBUNGEN

Ein Beispiel:

2. Tag im Monat

1. An diesem Tag erfolgt die Konzentration auf den kleinen Finger der rechten Hand. Wie auch im vorherigen Fall behalten Sie, während Sie sich auf den kleinen Finger der rechten Hand konzentrieren, gleichzeitig jenes Ereignis in Ihrem Bewusstsein, das Sie herbeiführen möchten. Prinzipiell müssen Sie bei der Ausführung dieser Übung auch nicht unbedingt unbeweglich bleiben. Sie können mit dem kleinen Finger der rechten Hand etwas anfassen oder berühren. Handeln Sie so, wie Sie es für richtig halten.

Wichtig ist dabei folgendes: im Großen und Ganzen haben Sie natürlich viele aufnahmefähige Elemente. Außer dem hier angesprochenen kleinen Finger gibt es noch neun andere Finger und viele andere Teile des Körpers. Aber aus dieser Menge der aufnahmefähigen Elemente sollen Sie sich in diesem Moment nur auf einen konzentrieren – nämlich auf den kleinen Finger der rechten Hand. Dadurch wird die Steuerung harmonisiert.

Auch diese Übung kann man mehrmals am Tag machen, in individuell bequemen Intervallen. Man kann die neue Konzentration nach 20 Sekunden beginnen, oder nach einer Stunde und mehr. Sie können zwei Konzentrationen pro Tag durchführen oder zehn, oder noch mehr. Auch die Dauer jeder Konzentration wählen selbst. Vertrauen Sie Ihrer Intuition, verlassen Sie sich auf Ihre innere Stimme. Lernen Sie Ihrer inneren Stimme zu lauschen und zu hören, was sie Ihnen sagt. Das bezieht sich auf alle Übungen.

2. Konzentrieren Sie sich intensiv auf die siebenstellige Zahlenreihe: 1853125

Konzentrieren Sie sich intensiv auf die neunstellige Zahlenreihe: 849995120

3. Konzentrieren Sie sich und sehen Sie die Harmonie der Welt in Verbindung mit sich selbst und mit Ihnen. Sie müssen diese Welt so erschaffen, wie der Schöpfer es vorgemacht hat. Schauen Sie auf die Welt und Sie werden das Bild sehen, das war. Schauen Sie auf die Welt und Sie werden das Bild sehen, das sein wird. Schauen Sie auf die Welt und Sie werden sehen, wie die Welt jetzt ist und was Sie in dieser Welt jetzt sind. So wird die Welt für immer und ewig sein.

© Г П Грабовн, 2001 Aus „Konzentrationsübungen“ von Grigori Grabovoi Bestellung

Dieser Beitrag wurde unter Grabovoi, Konzentrationsübung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.