Gibt es irgendwo ein Recht auf Gesundheit?

Wie definiert die Weltgesundheitsbehörde „Gesundheit“.

„Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert Gesundheit als „Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen“. Mit Recht erinnert die Gesundheitsdefinition der WHO an den alten Begriff der Ganzheitlichkeit oder integritas und lehnt ein auf das Somatische beschränktes, reduktionistisches Verständnis von Krankheit ab.“

„Man sollte vielleicht noch präziser sagen, dass Gesundheit kein Zustand, sondern selbst ein Potenzial oder eine Kraft ist.“ Artikel Gesundheit – Ein Menschenrecht? Von Ulrich Körtner

Die gleiche Frage an Grigori Grabovoi: „Was ist nach Ihrem Verständnis Gesundheit?“

„Gesundheit ist ein Zustand der Realität, bei dem die Beziehungen zwischen dem Menschen und der äußeren Welt in größtmöglicher Harmonie sind. Gesundheit ist aber nicht nur der physische Zustand. Sie ist sowohl ein moralisches, als auch soziales und sogar politisches Phänomen. Gesundheit ist ein System der Beziehungen, in dem der gesunde Körper existiert.“

Frage an Grigori Grabovoi: „Was ist eine Krankheit?“

„Eine Krankheit ist eine Nichtübereinstimmung der Wünsche, der Bedürfnisse, mit den existierenden Aufgaben in der Welt. Krankheit muss man vom Gesichtspunkt der harmonischen Beziehungen in der Welt betrachten. Wenn irgendwo und in irgendetwas die Harmonie verletzt wird, so entsteht ein Unwohlsein.“

Hier können Sie mehr über den Akademiker und Mathematiker Grabovoi lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Alternative Medizin, Geistiges Heilen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.