Heilen mit Zahlen.

Seit 1,5 Jahren sammeln wir von Anwendern und begeisterten Teilnehmern Berichte, die von der Heilung mit Zahlen berichten. Es werden immer mehr! Ein letzter Bericht erreichte uns vor einigen Tagen. Schlicht und einfach geschrieben:

„Liebe Gisa, Lieber Daniel, seit dem Seminar in Gengenbach konnte ich die Lehre von Grabovoi schon mehrmals erfolgreich anwenden. Die Anwendung der Zahlenreihen half mir persönlich bei akuten Nierenschmerzen durch Aufkleben eines Pflasters mit der entsprechenden Zahlenreihen. Am nächsten Tag ging es mir deutlich besser und bald war alles wieder in Ordnung.

Meiner Nichte konnte ich bei einer akuten Durchfallerkrankung helfen durch dieselbe Anwendung der entsprechenden Zahlenreihe.

Ebenso einem älteren Herrn der nach einer Herz OP sehr starke Schmerzen hatte. Relativ schnell trat auch hier die Linderung ein und kurze Zeit später war er schmerzfrei.

Lieben Gruß und ein gesegnetes neues Jahr! „Martin R.

Wie soll ich es mit meinen Worten beschreiben? Eine Zahlenreihe wird weitergegeben und die Information im Körper stellt sich um. Wer mag so was glauben? Meistens doch nur die, die es selbst austesten und dann über die Einfachheit dieser Methode staunen.

Die folgenden Beispiele sollen Ihnen einfach Mut machen, Ihre Realität in die eigenen Hände zu nehmen. Dort wo sie auch hingehören. Denn Realität lässt sich steuern!

PRÜFUNG BESTANDEN

„Hallo Gisa und Daniel! Habe meine schriftliche Prüfung zum HPP bestanden und bin somit am 30.1.2012 zur mündlichen Prüfung zugelassen. War sehr relaxt, hatte 3 Zahlenreihen auf den Bauch geschrieben. Harmonisierung der Gegenwart, für das Gedächtnis und für eine problemlos verlaufende Geburt.“ Liebe Grüße Brigitte

Wollen Sie weiterlesen? Dann klicken Sie hier zu den Erfahrungsberichten.

Wollen Sie es lernen? Dann klicken Sie hier bei Terminen.

Bitte beachten Sie die Urheberrechte an den Texten!

ADHS

„Liebe Gisa, lieber Daniel, wollte Euch berichten, was wir erfahren haben…

Wir haben, sofort nach dem Seminar, die Tabletten für ADHS, von meinem Sohn Timo, abgesetzt. Habe ihm dann die Zahlen: für Harmonisierung der Vergangenheit, die Zahlen die Gisa mir geschickt hat, und eine Zahlenkombi die Timo selbst ausgesucht hat, auf den Körper geschrieben. Er fühlt sich sehr wohl, ist überhaupt nicht mehr auffällig und bis heute ist noch keinem aufgefallen, dass er keine Tabletten mehr nimmt. (Wenn er sonst keine hatte, haben viele gleich gefragt, was ist denn mit Timo los, der hat ja Ameisen im PO!!!)

Wir werden alles so beibehalten, hoffe , dass er auch in der Schule zu recht kommt… (Konzentration, Merkfähigkeit).Werde für die Schule, die Zahlenkombi, dafür dann auf den Körper schreiben. Aber für uns ein toller Erfolg!!! Liebe Grüße“ Anja B.

HERZINFARKTSYMPTOME – BLUTWERTE

„Liebe Gisa, lieber Daniel – hier ein für mich persönlicher Erfolg in der Arbeit mit den Zahlenreihen: Mein Vater kam mit Herzinfarktsymptomen ins Krankenhaus. Die 1. Blutentnahme erfolgte gleich (19 Uhr) – die Auswertung dieser Werte deutete tatsächlich auf einen Infarkt. Die Werte, die dafür in Betracht kamen, waren erhöht. Gegen 21 Uhr war ich bei ihm im Krankenhaus und drückte ihm einen kleinen Zettel mit der Nummer „für“ bzw. gegen Herzinfakrt in die Hand. Er fragte, was das sei. Ich sagte ihm, was es damit auf sich hat und bat ihn, den Zettel in sein Schränkchen neben dem Bett zu legen. Die 2. Blutentnahme erfolgte um 1 Uhr nachts. Die Auswertung dieser Blutwerte ergab völlig normale Werte, so dass die Ärzte einen Herzinfarkt nicht bestätigten. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert & glücklich zu gleich!

SCHMERZEN IM FUSS

Ein weiteres Erfolgserlebnis: Meine Mutter hatte seit 2-3 Wochen Schmerzen im Fuss und fragte mich nach einer Zahlenreihe. Ich gab Ihr die Nummer für unbekannte Krankheiten und nahm Bezug auf den Fuss. Eine Stunde später rief sich mich an und berichtet mir ganz erstaunt, dass ihre Schmerzen weg sind. So einfach & so schnell!“ Herzliche Grüße Iris

 

Dieser Beitrag wurde unter Russische Heilmethoden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.